Die Gründe für Parzivals Verfehlungen

Betrachtet man den Werdegang Parzivals, so kann man feststellen, dass es gute Gründe für seine Verfehlungen gibt. Seine fehlende höfische Erziehung, seine Einfältigkeit und sein mangelndes Wissen führen dazu, dass er sich in den entscheidenden Situationen nicht korrekt verhält. Sein naives und einfältiges Verhalten resultiert auch daraus, dass er nur sehr wenige und kaum differenzierte Ratschläge mit auf seinen komplizierten und beschwerlichen Lebensweg bekommt. Als ihn seine Mutter gehen lässt, gibt sie ihm die folgenden Ratschläge (III, S. 219-221):

  1. auf ungebahnten Wegen muss er sich vor dunklen Furten vorsehen, klare Furten kann er bedenkenlos durchschreiten
  2. Parzival soll allen Menschen gegenüber, denen er begegnet, höflich sein und sie gr...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen