Die Sage vom heiligen Gral

Was ist der Heilige Gral?

Bei dem Heiligen Gral handelt es sich um einen rätselhaften und symbolischen Gegenstand, dem magische Wirkungen nachgesagt werden. Diese Legende verbreitete sich im späten 12. Jahrhundert in verschiedenen Formen und ihre Rezeptionsgeschichte lässt sich bis in die Gegenwart hinein verfolgen (z.B. in dem Film „The Da Vinci Code - Sakrileg“ aus dem Jahr 2006).

Was genau unter dem Gral zu verstehen ist, darüber gehen die Meinungen weit auseinander. Einer christlichen Legende nach ist es der Kelch, aus dem Jesus beim letzten Abendmahl getrunken hat. Er sollte seinem Besitzer ewige Lebenskraft spenden und unendliche Nahrung bieten. Andere wiederum glauben, dass es eine Goldschale ist, mit der das Blut des gekreuzigten Jesu aufgefangen wurde. Wieder andere vertreten die Meinung, dass es sich hierbei um einen Stein handelt. Oft wird er in Verbindung mit der Spitze einer Lanze gebracht, die teilweise für diejenige gehalten wird, die Jesus am Kreuz in die Seite gebohrt wurde. Die Hüter des Gralschatzes sind in den meisten Berichten die sagenhaften Tempelritter.

Die Entstehung der Gralssage lässt sich ungefähr auf das 12. Jahrhundert datieren. In der unvollendeten Erzählung „Le Conte du Graal“ von Chrétien de Troyes aus dem Jahr 1190 findet sich eines der frühesten Zeugnisse dieser Sage. Hier sieht Parzival (Perceval) den Gral in Form einer goldenen Schale, die zusammen mit einer zerbrochenen Lanze im Schloss des Fischerkönigs aufbewahrt wird.

Um 1200 herum nimmt Robert de Boron diesen Stoff wieder auf und schreibt das Werk „Roman de l´estoire dou Graal“, in dem der Gral der Kelch Jesu beim letzten Abendmahl ist. Wiederum fünf Jahre später findet sich die Legende des Heiligen Grals im „Parzival“ von Wolfram von Eschenbach. Hier wird der Gral als ein Stein oder ein Gefäß aus Stein („lapis exillis“) beschrieben, das dem Besitzer ewige Jugend und Gesundheit sowie nicht endende Speisen und Getränke verspricht. In dieser Erzählung wird der Gral durch die christliche und höfische Gesellschaft der Templeisen bewacht. Neben diesen literarischen Zeugnissen werden sehr viele weitere Vorstellungen davon vertreten, was der Heilige Gral genau ist u...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen