Wiederholungen und Spiegelungen

An vielen Stellen der Erzählung lässt sich das Prinzip der Wiederholung oder Spiegelung erkennen.

Parzivals zweifache Begegnung mit dem Gral

Als Parzival das erste Mal wie durch Zufall zu der Burg Munsalvaesche gelangt und dort den Gral erblickt, verpasst er die Möglichkeit, die Mitleidsfrage zu stellen. Daher muss er die Burg wieder verlassen. Die gesamte Begegnung ist vor allem von großem Leid des Gralskönigs und seiner Gefolgsleute gekennzeichnet.

Nachdem er für seine Schuld Buße getan hat, kommt er ein zweites Mal zur Burg. Dieses Mal wird er von Cundry dorthin geführt und stellt sofort die entscheidende Frage. Nachdem er den König von seinen Qualen erlöst hat, darf er das zweite Mal die Prozession betrachten. Die gesamte Szene ist nun von großer Freude und Erleichterung e...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen