Stilmittel

Ein häufiges Stilmittel in Wolframs „Parzival“ ist die Personifizierung. Der Autor spricht von der „Frau Aventüre“ (IX, S. 7), die an das Herz von Wolfram anklopft, um die neuesten Geschichten von Parzival zu erzählen. Er spricht sie direkt an und stellt ihr viele Fragen zum Helden. Die Geschichte wird nun weitererzählt, indem er mit „Nun berichtet uns die Aventüre...“ (IX, S. 9) den Faden der Erzählung wieder aufnimmt. Auch spricht er vom „Herr Liebeszwang“ (X, S. 175), der wie ein Ritter die Menschen zum Kampf herausfordert und angreift. Damit bezeichnet er die Macht, die die Liebe auf das Herz des Menschen ausüben kann. An anderer Stelle spricht er personifizierend von „Frau Liebe“ (XII, S. 263), die ihren Zorn an Gawan auslässt, obwohl dieser das nicht verdient hat.

Mithilfe von vielen Vergleichen, Umschreibungen und Metaphern verfasst Wolfram einen sehr bildlichen und abwechslungsreichen Text. Schon direkt zu Beg...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen