Abschnitt 31-40

Abschnitt: 31

Seite: 67

Schauplatz: Untersuchungszimmer (Praxis von Frahm)

Person(en): Doktor Frahm / Carla

Inhalt: Verständigung über Abtreibung - Beschluss, Abtreibung  sofort  in der Klinik durchzuführen

Carla befürchtet gesellschaftliche Nachteile, wenn sie ein schwarzes Kind zur Welt bringt. Sie sucht Dr. Frahm, Facharzt für Frauenheilkunde und Chirurgie, auf und erwartet als Gegenleistung für ihre vielen Geschenke wie Kaffee und Zigaretten die Unterbrechung ihrer Schwangerschaft. Dr. Frahm denkt über seine ärztlichen Pflichten nach. Schließlich stimmt er dem Schwangerschaftsabbruch zu. Es wäre am besten, die Abtreibung sofort in der Klinik durchzuführen.

Abschnitt: 32

Seite: 70

Schauplatz: Verkaufsraum des Central Exchange

Person(en): Washington Price / Verkäuferin

Inhalt: Das Beste für Carla -  will  Kinderwäsche kaufen, kauft aber stattdessen Reizwäsche

Washington sucht nach einem Geschenk für Carla und lässt sich Damenwäsche zeigen. Er verlangt Kinderwäsche, aber zieht unschlüssig seinen Wunsch zurück. Er entschließt sich für Reizwäsche, weil er glaubt, Carla würde lieber selbst die Wäsche für das Ungeborene aussuchen. Die Gedanken der Verkäuferin sind geprägt von Vorurteilen, und zeigen ihre Scheinheiligkeit und Doppeltmoral. Sie glaubt, er lasse eine Frau mit Kind sitzen, und wolle einer neuer Braut Reizwäsche schenken.

Abschnitt: 33

Seite: 71

Zeit: Mittag

Schauplatz: Wirtshaus "Zur Glocke"

Person(en): Odysseus / Josef

Glücksspiel mit den Griechen

Zur Mittagszeit spielt Odysseus in der "Glocke" mit Griechen Würfelspiele. Josef versucht, ihn zu warnen, weil er erkennt, dass es sich um Falschspieler handelt. Odysseus hört nicht auf ihn und verliert, während das Koffer...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen