Historischer Kontext

Die Stimmung und die Probleme, mit denen die Figuren kämpfen, sind mit der historischen Situation untrennbar verknüpft. Deshalb ist es auch wichtig, den Roman in seinem sozialgeschichtlichen Kontext zu sehen, um die Gedanken, die Einstellungen und das Verhalten der Romanfiguren verstehen zu können. Das „Zeitklima“ wird im Roman oft durch Erzählerkommentare dargestellt, wobei Schlagzeilen, Radiomeldungen und Zitate die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Probleme erwähnen und schildern.

Das Leben in der Nachkriegszeit

Nach der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands und dem Zusammenbruch des NS-Regimes liegt das Land in Trümmern und ist eine gewaltige Ruinenlandschaft. Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Lage in Westdeutschland ist zunächst außerordentlich desolat. Die Städte, die Industrien und die gesamte Infrastruktur sind bombardiert und zerstört, sodass viele Menschen in Notunterkünften leben müssen. Hohe Arbeitslosigkeit, Hunger, Wohnungsnot und Verlusterfahrungen aller Art prägen den Alltag. Die meistens jüngeren Männer sind entweder tot oder in Gefangenschaft. Die Bevölkerung besteht  fast nur aus alten Männern, Kindern und Frauen, deshalb müssen die „Trümmerfrauen“ die Städte wiederaufbauen. Millionen von Flüchtlingen und Vertriebenen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, die ebenfalls dringend Nahrung, Wohnung und Kleidung benötigen, kehren zurück.

Der Staat bricht 1945 zusammen und hört eigentlich auf zu existieren. Von 1945 bis 1949 folgt eine Phase des Übergangs. Das Land und die Hauptstadt Berlin werden von den verbündeten Siegermächten Frankreich, Großbritannien, den Vereinigten Staaten von Amerika und der Sowjetunion in vier Besatzungszonen aufgeteilt. Deutschland wird nicht als befreites Land, sondern als besiegter Feindesstaat betrachtet, dessen Bevölkerung bestraft und umerzogen werden muss. Die Deutschen stehen nach dem Krieg als ein Volk dar, das eine in der Menschheitsgeschichte einmalige Schuld auf sich geladen h...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen