Charaktere – Die Figuren und die Zeit

Das Hauptthema des Romans ist eigentlich nicht Vergangenheitsbewältigung, wie es in so vielen Nachkriegsbüchern der Fall ist, sondern Gegenwartsbewältigung. Der Roman soll somit vor dem Hintergrund der NS-Zeit und des Krieges gelesen und gedeutet werden. Die Nachwirkungen des Nationalsozialismus spiegeln sich im Denken und Handeln vieler Figuren wider. Die Vorkriegszeit und die Folgen des Krieges sind zumeist als unverarbeitete Vergangenheit in dem ganzen Roman und für die meisten Figuren gegenwärtig. Der Erzähler führt die Gedanken und das Verhalten der Figuren immer wieder auf die bedrückenden Zeitumstände zurück.

Die Jüdin Henriette Gallagher ist vielleicht die Figur im Roman, die am deutlichsten von der Zeit geprägt ist. Ihre Eltern gehörten zu den ersten Juden, die aus Berlin deportiert wurden. Über sie hat Henriette nach dem Krieg nur eine Todesmeldung erhalten. Sie spürt keinen Hass gegen Deutschland, aber fürchtet sich noch davor. Sie hat die Erlebnisse der Vergangenheit und die Bilder der Zerstörung und der Gewalt nicht vergessen. Trotz der Versicherung ihres Mannes, in Deutschland habe sich alles geändert, ist es ihr unmöglich, in das Land der Mörder ihrer Eltern zurückzukehren. Sie will deutschen Boden nicht mehr betreten.

Auch die anderen Figuren des Romans werden aus unterschiedlichen Gründen von den Spuren der vergangenen Zeit belastet.

Emilia, Philipps Ehefrau, entstammt einer wohlhabenden Familie, die einen großen Teil ihres Vermögens bei der Währungsreform nach dem Krieg verloren hat. Emilia war vor dem Krieg eine reiche Erbin. Heute besitzt sie wertlose, unverkäufliche Immobilien, die nur Kosten und Ärger verursachen. Sie ist verarmt und hat nur noch einige Wertsachen, die sie nach und nach verkauft. Sie leidet jetzt unter materiellem Verlust und an der sozialen Deklassierung. Sie t...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen