Carla

Abschnitte 24 – 31 – 42 – 44 – 46 – 53 – 58 – 60 – 71 – 77 – 87 – 97

Carla, Washingtons deutsche Geliebte und Tochter von Frau Behrend, ist 30 Jahre alt und lebt in einem Haus, das auch als Bordell dient.

Carla heiratete 1939 im Alter von 18 Jahren einen Soldaten, der im Krieg verschollen ist. Sie war bei der Trauung schon von ihm schwanger; ihr Sohn Heinz ist elf  Jahre alt. In der NS-Zeit unterstützte sie Hitler und hatte einen guten Beruf. Sie war Sekretärin eines Platzkommandanten in der Wehrmacht.

Nach dem Krieg muss sie sich den Lebensunterhalt selbst sichern und eigenes Geld verdienen. Ihre finanzielle Situation ist schwierig. Sie ist eine selbstständige Frau und will deshalb nicht bei ihrer Mutter wohnen. Aufgrund ihrer Sprachkenntnisse wird sie als Sekretärin in der US-Transportkaserne angestellt. Bei ihrer Arbeit in der Kaserne lernt sie den afroamerikanischen, schwarzen Sergeanten Washington Price kennen, der in der Stadt stationiert ist. Washington bringt sie öfter in seiner Limousine nach Hause, behandelt sie wie e...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen