Kapitel 31-40

Nach Anbruch der Dunkelheit gehen Maik und Tschick zu einem Golf mit kaputtem Tankdeckel. Maik versucht mehrere Male, das Benzin anzusaugen, scheitert aber dabei. Da sieht Tschick plötzlich jemanden in der Nähe.

Kapitel: 31

Seite: 160

Schauplatz: Raststätte

Person(en): Maik / Tschick / Isa

Inhalt: Nach Anbruch der Dunkelheit gehen Maik und Tschick zu einem Golf mit kaputtem Tankdeckel. Maik versucht mehrere Male, das Benzin anzusaugen, scheitert aber dabei. Da sieht Tschick plötzlich jemanden in der Nähe. Sie verstecken Schlauch und Kanister und gehen langsam zu ihrem Wagen. Da ruft Isa ihnen hinterher. Im Gegensatz zu Maik und Tschick weiß sie genau, wie man ansaugt und hilft ihnen.

Kapitel: 32

Seite: 164

Schauplatz: Autobahn, Bergsee

Person(en): Maik / Tschick / Isa

Inhalt: Nachdem Isa ihnen geholfen hat, sehen Tschick und Maik sich genötigt, sie im Auto mitzunehmen. Es ist ihr egal, ob sie nach Berlin oder in Richtung Süden fahren. Während der Fahrt auf der Autobahn redet sie die ganze Zeit und Maik stellt fest, dass es gar nicht so blöd ist, was sie sagt. Tschick bemerkt, dass sie Läuse hat. Daraufhin will Isa sich die Haare schneiden. Sie haben keine Ahnung, wo sie gerade sind, die Städtenamen sagen ihnen nichts und die Berge, die vor ihnen auftauchen, sind ihnen völlig fremd. Sie fahren die Serpentinen hinauf, durch einen Wald hindurch und halten schließlich an einem See an. Tschick und Maik werfen Isa in das eiskalte Wasser zusammen mit einer Flasche Duschgel. Dann wirft Tschick auch noch Maik in den See. Tschick selber zieht sich erst um und springt mit Badehose ins Wasser. Isa und Maik kommen ans Trockene, Isa zieht sich komplett aus und seift sich ein. Maik bewundert insgeheim ihre Figur. Zu dritt essen sie Haribo zu Abend, während Tschick und Maik versuchen, mehr über Isa zu erfahren. Isa erzählt zwar viel, aber nicht, warum sie auf der Müllkippe war oder was sich in ihrer Holzkiste verbirgt. 

Kapitel: 33

Seite: 169

Schauplatz: Am Bergsee

Person(en): Maik / Isa

Inhalt: Am nächsten Morgen geht Tschick ist in den nahegelegenen Ort um einzukaufen. Isa und Maik bleiben alleine zurück und Isa bittet Maik, ihr die Haare bis auf einen Pony ganz abzuschneiden. Dazu zieht sie sich das T-Shirt aus und Maik versucht, ihr beim Schneiden nicht ständig auf die Brüste zu schauen. Da sieht Isa einen onanierenden Mann am Waldrand. Sie rennt auf ihn zu und schmeißt nach Steinen nach ihm, bis er davonläuft. Nachdem Maik mit dem Pony fertig ist, sitzen beide nebeneinander und bewundern die Aussicht auf die Berge im Nebel. Isa ist immer noch oben ohne. Auf einmal legt Isa ihre Hand auf Maiks Knie und fragt ihn, ob er schon mal gefickt habe. Maik verneint mit heißem Kopf. Ob er denn wolle, fragt sie ihn weiter und Maik sagt wieder nein. Die nächsten Minuten überlegt Maik, ob sie das ernst gemeint hat und ob er ihr eine ehrliche Antwort gegeben hat.  Er will wirklich nicht mit ihr schlafen, denkt er, genießt es aber neben ihr zu sitzen mit ihrer Hand auf seinem Knie. Isa schlägt vor, es erst einmal mit Küssen zu versuchen. Da kommt Tschick zurück. 

Kapitel: 34

Seite: 173

Schauplatz: Berggipfel (Holzhütte) 17.07.2010

Person(en): Maik / Tschick / Isa

Inhalt:...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen