Wolfgang Borchert

Draußen vor der Tür

0 0 0 0 0 0 (0 bewertungen)

Unsere sorgfältig erarbeiteten Zusammenfassungen bilden das ideale Werkzeug, um die systematische Arbeit mit dem Werk zu erleichtern. Eine ausführliche Zusammenfassung sowie eine Schnellübersicht über die einzelnen Szenen sind vorhanden. In den Charakterisierungen werden die Merkmale der realen sowie der irrealen Figuren, ihre Charaktereigenschaften, ihre Denkweisen und ihr Verhalten in leicht verständlichem Stil geschildert.

Das Dokument „Epoche“ liefert umfassende biografische Hintergrundinformationen und erzählt die Entstehung des Dramas, das zuerst den Titel: "Ein Stück, das kein Theater spielen und kein Publikum sehen will" tragen sollte. Die literarischen Werke, die den Autor und Buchhändler Wolfgang Borchert beeinflusst haben, werden genannt. Dann wird ein Bild Deutschlands in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg gezeichnet, bevor die Situation der Millionen Heimkehrer beleuchtet wird. Zum Schluss werden die Merkmale der Literatur nach dem Zweiten Weltkrieg im Werk erläutert.

Unsere Analyse beschäftigt sich mit dem Titel, dem Aufbau, der Sprache und den Stilmitteln des Dramas. Die wichtigen Symbole und Motive, wie die Gasmaske und die Tür, werden natürlich auch erörtert. Die Interpretation konzentriert sich auf die wichtigen Themen, wie die Perspektivlosigkeit der Heimkehrenden oder die Frage der Schuld und Verantwortung, beschreibt aber auch gründlich die Rolle der realen und der irrealen Figuren im Stück.

Unsere Lektürehilfe zu Wolfgang Borcherts Werk „Draußen vor der Tür“ bietet eine verlässliche und gründliche Textanalyse und Interpretationshilfe für Schülerinnen und Schüler und andere Interessierte. Unsere leicht verständlichen, übersichtlichen und ausführlichen Zusammenfassungen, die Charakterisierungen und die biografischen, historischen und literarischen Hintergrundinformationen bieten die ideale Vorbereitung auf Abitur, Matura, Referate oder Klausuren an.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat