Inhaltsangabe

Zu Beginn des Stücks tritt ein Chor auf, der dem Leser von der Liebe zwischen Romeo und Julia und der Feindschaft zwischen ihren Familien, den Capulets und den Montagues, berichtet. Schon hier im Prolog erfährt der Leser, dass die Liebesgeschichte keinen guten Ausgang nehmen wird und Romeo und Julia sterben werden.

Im ersten Akt bekämpfen sich die Gefolgsleute der beiden Familien auf einem Platz in Verona. Die Kämpfe enden erst dann, als der Fürst von Verona damit droht, die Familienoberhäupter hinrichten zu lassen, sollte es erneut zu Kämpfen kommen. Danach taucht Romeo auf. Er klagt Benvolio sein Liebesleid und kann von diesem auch nicht aufgemuntert werden.

Paris hält indes um Capulets Tochter Julia an. Capulet, Julias Vater, stimmt nach Bedenkzeit zu. Am selben Abend veranstaltet Capulet einen Maskenball. Romeo und Benvolio erfahren zufällig, wer die Gäste auf dem Ball sein werden, und fassen den Beschluss, auch dort hinzugehen.

Danach eröffnet Lady Capulet ihrer Tochter Julia die Pläne zur Vermählung mit Paris. In der nächsten Szene findet die Feier statt. Dort erblickt Romeo Julia und verliebt sich unsterblich in sie. Als Romeo Julias Sch...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen