Orte

Handlungsorte

Das Drama „Macbeth“ spielt fast durchgängig in Schottland. Nur am Ende des vierten Aktes wird die Handlung kurzzeitig an den englischen Königshof verlegt. Die wichtigsten Orte der Handlung in Schottland werden hier aufgelistet:

Fores

Der Handlungsschauplatz ist vor allem zu Beginn des Dramas deshalb relevant, weil in seiner unmittelbaren Nähe die Schlacht des schottischen Heeres gegen die Norweger stattfindet. Macbeth und Banquo werden nach ihrem Sieg über das norwegische Heer im Palast von Fores empfangen und vom König mit Lob und Dank überschüttet. Bei Fores handelt es sich um einen Ort im Norden Schottlands, in dem Duncans Königsschloss liegt. Zu Beginn des dritten Aktes feiert Macbeth auch seine Krönungsfeier in Fores. Außerdem wird Banquo kurz vor dem königlichen Schloss von den durch Macbeth engagierten Mördern umgebracht.

Inverness

Südwestlich von Fores liegt Inverness, das einen zentralen Handlungsort des Dramas verkörpert. In ihm liegt das Schloss von Macbeth, in dem er sich vor seiner Krönung zum schottischen König hauptsächlic...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen