Kriminalgeschichte und Thriller

Der vorsichtige Detektiv

„Hamlet“ ist durch mehrere Elemente einer Kriminalgeschichte gekennzeichnet: Einen hinterhältigen Mord, einen Mörder, der unentdeckt in der Gesellschaft weiterlebt und von seiner Tat profitiert, und einen Ermittler, der die Schuld des Mörders beweisen muss. Das Besondere in diesem Krimi ist, dass der Detektiv der Sohn des Opfers ist.

Nachdem Claudius seinen Bruder, den König Dänemarks, hinterhältig im Schlaf vergiftet hat, gelingt es ihm, dessen Tod wie einen Unfall aussehen zu lassen. Er kann ganz Dänemark davon überzeugen, dass sein Bruder an den Folgen eines Schlangenbisses gestorben ist, und sich selbst als neuen König inszenieren. Seine Tat ist gut durchdacht, der Mord scheint perfekt arrangiert worden zu sein. Niemand, nicht einmal Hamlet, kommt auf die Idee, die Todesursache des verstorbenen Königs und die heuchlerischen Worte des neuen Königs zu hinterfragen.

Doch Claudius‘ infame Intrige gerät durch das geisterhafte Auftreten des verstorbenen Königs ins Wanken. Der Geist des alten Königs berichtet seinem Sohn Hamlet nicht nur von Claudius‘ mörderischer Intrige, sondern beauftragt ihn auch damit, seinen Tod zu rächen. Hamlet schreitet jedoch nicht sofort zur Tat. Er wird zum vorsichtigen Detektiv, der die von der Geistergestalt präsentierten Indizien zunächst eigenhändig überprüfen will.

Ihm ist es wichtig, sich selbst von der Schuld seines Onkels zu überzeugen, da er es nicht für ausgeschlossen hält, im Geist einen Teufel gesehen zu haben: „Der Geist, den ich gesehen, kann ein Teufel sein; der Teufel hat Gewalt sich zu verkleiden in lockende Gestalt; ja und vielleicht, bei meiner Schwachheit und Melancholie (da er sehr mächtig ist bei solchen Geistern), täuscht er mich zum Verderben: ich will Grund, der sichrer ist“ (S.70f.). Der Geist könnte gelogen haben und Hamlet zur Rache an einem Unschuldigen verleiten.

Hamlets Wunsch, selbs...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen