Vorstadt­krokodile

Max von der Grüns Roman Vorstadtkrokodile (1976) zählt zu den Klassikern der Jugendliteratur und thematisiert Probleme, wie Behinderung, Inklusion, Ausländerfeindlichkeit, Freundschaft und Ablehnung, die immer aktuell sind. Der Erfolg des Bestsellers ist sicher seiner Authentizität geschuldet, nachdem sich ausgeprägte autobiografische Aspekte in der Ausgestaltung des Hauptakteurs, nämlich in der Rolle Kurts, im Text finden lassen: Der Schriftsteller hat einen Sohn, der durch eine Behinderung an den Rollstuhl gefesselt ist und dem er das Buch gewidmet hat. Auch spielt die Handlung in einer Vorstadtsiedlung von Dortmund, die der Autor gut kennt.

Die spannende Abenteuer- und Detektivgeschichte erzählt von einer Kinderbande, die hier wohnt und die am Beginn der Erzählung aus sieben Jugendlichen besteht, die sich regelmäßig in einer selbst gebauten Hütte im naheliegenden Wald treffen. Der zehnjährige Hannes möchte auch Mitglied der Clique werden und muss zunächst eine Mutprobe auf dem Dach einer verlassenen Ziegelei bestehen. Er erfüllt zwar die Aufgabe, gerät aber beim Abstieg in eine gefährliche Situation und wird glücklicherweise von der Feuerwehr gerettet. 

Während des Hausarrests entdeckt Hannes den querschnittsgelähmten Kurt aus der Nachbarschaft. Er lernt ihn anschließend kennen und zwischen den beiden gleichaltrigen Jungen entwickelt sich eine enge Freundschaft. Kurt wird auf Hannes‘ Drängen trotz seiner Behinderung in die Bande der Krokodiler aufgenommen und trägt nachfolgend entscheidend zur Aufklärung der regelmäßigen Diebstähle in der Siedlung bei, die ein freches Einbrechertrio begeht.

Unsere detaillierte Zusammenfassung der Sinnabschnitte, die Inhaltsangabe und die kurze Zusammenfassung ermöglichen es Dir, jede auf ihre Weise, die vielen Themen und Aspekte der Geschichte zu erfassen und Dir einen gründlichen Überblick über den Aufbau des Textes zu verschaffen.

Bitte Folgendes beachten: Die Charakterisierungen und die Dokumente Epoche, Analyse und Interpretation befinden sich noch in ihrer Entstehung und werden – sobald sie fertiggestellt sind – hier auf Lektürehilfe.de für Dich veröffentlicht.

Referenzbuch: Max von der Grün: Die Vorstadtkrokodile. Eine Geschichte vom Aufpassen. München: C. Bertelsmann Jugendbuch Verlag 2006. 37. Auflage. (ISBN: 978-3-570-216651-18)

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen

Vorstadtkrokodile

[0]
Es gibt noch keine Bewertungen.