Marga als Heldin

Heldin der Luftfahrt

Eine Heldin ist eine weibliche Person, die ganz außergewöhnliche Leistungen erbringt und sich durch Mut, Ausdauer und Beharrlichkeit auszeichnet. Mit ihrem nicht alltäglichen Handeln ist sie für andere Menschen ein erstrebenswertes Vorbild. Margas Leben bietet den Platz, sie als Heldin zu stilisieren, und daher wird sie durch die Zeit in mehrfacher Hinsicht zu einer Heldin erhoben, aber besonders heute wegen ihrer Tätigkeit als Pilotin.

Schon als Jugendliche interessiert sich Marga für die Fliegerei. Im D…

...

Marga als Bergsteigerin

Margas Wagemut beschränkte sich nicht nur auf die Fliegerei. Als sie sich 1931 in Japan aufhält, äußert sie den dringenden Wunsch, den Fuji zu besteigen. Obwohl die Saison und das Wetter nicht dazu geeignet sind, den Berg zu dieser Zeit zu besteigen, setzt sie ihren Wunsch durch. Die deutsche Botschaft stellt ihr Herrn und Frau Legat…

...

Heldin der Frauen

Marga lehnt die traditionelle Rolle der Frau in der damaligen Zeit ab. Sie will ihr Leben so führen, wie sie es für sich entschieden hat. Sie ist selbstständig, modern und emanzipiert. Schon in jungen Jahren ist sie sehr sportlich und interessiert sich für Fechten und Hockey. Das zufällige Zusammentreffen mit einem jungen Amerikaner weckt ihre Begeisterung für das Fliegen. Sie entscheidet sich als 19-Jährige dafür, das Fliegen zu erlernen, aber sie muss ein Jahr später ihr gesamtes Vermögen aufwenden, um sich ihr erstes gelbes Flugzeug Kiek in die Welt kaufen zu können.

Zusammen mit ihren Mitstreiterinnen und Konkurrentinnen Theodora Rasche, Elly Beinhorn, Antonie Strassmann und Hanna Reitsch verkörpert Marga den Beginn einer neuen Ära der Fliegerei. Bis in die 1920er Jahre hinein ist diese eine reine Männerdomäne. Dies Faktum lässt sich bereits daran erkennen, dass Marga 1929 als Frau nicht an der Deutsc…

...

Die naive Heldin

Bis zu ihrer Zusammenarbeit mit den Nationalsozialisten und dem Waffenhersteller Schmeisser hat Margas Handeln stets als Grundlage den Wunsch nach Freiheit und Sportlichkeit. Doch nach mehreren Bruchlandungen will sie niemand mehr bei ihren Langstreckenflügen unterstützen, denn sie kann diese Fehler nicht so medienwirksam verkaufen wie ihre erfolgreiche Kollegin Elly Beinhorn.

Zudem hat Marga große Schulden angehäuft. Dahlem…

...

Heldin der Nationalsozialisten

Durch ihre unbedachte Haltung den Nationalsozialisten gegenüber wird nun ihr Fliegen ein Teil der „nationalen Erhebung“ (S. 232). Göring, der selbst als Kampfpilot im Ersten Weltkrieg aktiv war, nimmt sich werbewirksam dieser Sache an und erhebt Margas Flug zu einer „Ehrensache“ (S. 232). Marga wird klar, dass bei ihrer Fl…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen