Der Erzähler

Der Erzähler wurde 1940 geboren (S. 30). Er hat eine verstorbene Schwester, die ihm einmal im Traum erschienen ist (S. 67). Er kommt speziell wegen Marga von Etzdorf nach Berlin zum Invalidenfriedhof. Ihn hat die Geschichte neugierig gemacht, warum sich eine fünfundzwanzigjährige Frau nach einer Bruchlandung erschießt und warum sie zwischen so vielen ranghohen Militärs beerdigt wurde. Vom Grauen erfährt er mehr über die Geschichte dieser Frau, da der Stadtführer auf diesem Gebiet als Spezialist gilt (S. 10).

Vor mehr als vierzig Jahren hielt sich der Erzähler in Berlin auf, um sich auf eine Stipendienprüfung vorzubereiten. Dort bewohnte er ein Dachzimmer, in dem er sich während mehrerer Tage und Nächte auf die Prüfungen vorbereitete. Von der vielen Arbeit und dem wenigen Schlaf befand er sich in e…

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen