Zusammenfassung Kapitel 3

Seiten: 71 – 80

Schauplatz: Kantine, Lenas Wohnung

Zeit: 31. April 1945

Personen: Lena, Hermann, Lammers, Fr. Eckleben

Während Lena am nächsten Tag in der Kantine arbeitet, endet Hermanns Versuch, ihr kaputtes Radio zu reparieren, damit, dass er Lenas Wohnung durchstöbert. Dabei stößt er sowohl auf ein Fotoalbum mit Bildern aus Lenas Leben als auch auf den vermeintlichen Liebesbrief eines Klaus Meyer. Als Hermann die Anzüge von Lenas Mann anprobiert, verschafft sich Lammers Zutritt zur Wohnung. Wieder versteckt sich Hermann im Vorratsschrank. Zwar gelingt es Lammers nicht, den Schrank zu öffnen, doch muss Hermann befürchten, dass Lammers im Bad sein Rasierzeug entdeckt und mitgenommen hat.

Als Lena abends nach Hause kommt, wird sie von der Nachbarin Frau Eckleben auf Schritte in ihrer Wohnung aufmerksam gemacht. Lena kann die Dame mit einer Notlüge abwimmeln und – in ihrer Wohnung angekommen – Hermann dahin gehend beruhigen, dass sie selbst das Rasierzeug am Vortag versteckt habe. Entgegen Hermanns Befürchtung, Lena würde ihren Mann Gary zurückerwarten, versichert sie ihm, dass ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen