Charakterisierung Gary Brücker

Willi Brücker ist Lena Brückers Mann. Aufgrund seiner Ähnlichkeit mit dem US-amerikanischen Filmschauspieler Gary Cooper wird er von allen „Gary“ genannt. Er ist der Vater von Lenas Kindern Edith und Jürgen. Gary kann hervorragend auf dem Kamm blasen und hat mit diesem Kunststück nicht nur Lena den Kopf verdreht, sondern erweist sich auch während der Ehe als Weiberheld.

Lena Brücker bezeichnet ihn als einen Lump (S. 102), denn er geht reihenweise fremd. Seine Arbeitsstelle als Barkassenführer dient ihm dabei immer wieder als Ausrede, warum er über Nacht nicht nach Hause kommt. Zudem ist Gary auch noch ein Kleinkrimineller: Seine nächtliche Fahrt auf den Barkassen nutzt er auch als Schmuggler, um sich Geld nebenher zu verdienen. Eines Nachts ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen