Margarete „Grete“ Bildstein

Margarethe Bildstein ist eine junge Lehrerin, die 1944 als Leiterin einer Kinderlandverschickung im Lager Schwarzindien am Mondsee eine Gruppe junger Mädchen betreut. Sie ist in etwa im selben Alter wie Veit, „schlank, mit glänzendem braunem Haar, das sie schulterlang trug“ (S. 52).

Sie ist eine von Veits ersten Bekanntschaften in Mondsee. Bei ihrer ersten Begegnung begleitet Veit sie nach Schwarzindien, was dieser gar nicht so recht zu gefallen scheint, da sie ihre Pause von den Mädchen in Ruhe genießen möchte. Der junge Soldat findet Gefallen an der jungen Frau, doch geht Grete nicht auf seine An...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen