Orte

Haupthandlung

Der Roman beginnt damit, dass der Soldat Veit Kolbe an der Ostfront, und zwar in der Nähe der Stadt Dolinska in der Zentralukraine, verwundet wird. Über Prag wird er mit anderen Verwundeten in ein Lazarett im westdeutschen Saarland transportiert. Als sich sein Zustand bessert, wird er auf Genesungsurlaub nach Hause geschickt. Veit kehrt in die Wohnung seiner Eltern zurück, die sich in der Nähe des Wiener Westbahnhofs befindet. Dort hält es ihn aber nicht lange, weil er ständig mit seinem Vater in einen Konflikt gerät. Daher beschließt der junge Soldat, seinen Genesungsurlaub am Mondsee zu verbringen, wo sein Onkel Postenkommandant ist.

Die Haupthandlung von Unter der Drachenwand spielt sich danach fast ausschließlich in den Ortschaften am Westufer des Mondsees im oberösterreichischen Salzkammergut ab. Die größte Gemeinde am Mondsee...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen