Aufbau und Inhalt

Der Roman umfasst 476 Seiten und ist in 35 nicht nummerierte Kapitel unterschiedlicher Länge eingeteilt. Die Titel der Kapitel geben jeweils einen Teil des ersten Satzes des betreffenden Abschnitts wieder. Zur einfacheren Handhabung des Textes haben wir in unserer Kapitelzusammenfassung die Kapitel durchnummeriert. 

Die Geschichte besteht aus einer Haupthandlung und drei Nebenhandlungen. Die Haupthandlung, die aus der Perspektive des jungen Soldaten Veit Kolbe erzählt wird und einen Lebensausschnitt der Hauptfigur schildert, wird im Laufe des Romans drei Mal für jeweils drei Kapitel unterbrochen. Die drei Nebenhandlungen geben Briefe dreier unterschiedlicher Personen wieder: von Margots Mutter, Kurt Ritler und Oskar Meyer. Das letzte Kapitel der Erzählung besteht aus Nachbemerkungen. Ein unbekannter und allwissender Ich-Erzähler schildert das Schicksal und den weiteren Lebensverlauf der Hauptfiguren des Romans nach Ende der vier Handlungen. 

Die Hauptgeschichte umfasst insgesamt 324 Seiten, Oskar Meyers Briefe 54 Seiten, Kurts Briefe 41 Seiten, Margots Mutters Briefe 53 Seiten und schließlich die Nachbemerkungen des unbekannten Erzählers nur 4 Seiten. Die Haupthandlung setzt sich aus drei Abschnitten zusammen, die sechs Kapitel lang sind, und aus einem letzten Abschnitt, der nur vier Kapitel lang ist, insgesamt sind es zwanzig Kapitel. Sie wird drei Mal von drei Blöcken von jeweils drei Kapiteln unterbrochen, welche die Nebenhandlungen schildern. Diese Regelmäßigkeit im Aufbau der Ge...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen