Zusammenfassung Kapitel: Non, je ne regrette rien

Seite: 73- 83

Schauplatz: In einem Hochhaus in der Leipziger Straße im Fahrstuhl, in der Wohnung der Existenzialistin, in der Sonnenallee an der Mauer, im Büro der Schulleitung, am Ufer des Stechlins

Zeit: In der darauffolgenden Woche, drei Wochen später, die darauffolgenden Monate bis nach Pfingsten, Rückblende nach 6 Jahren

Person(en): Micha, Mario, Brille, die Existenzialistin, Westler auf dem Aussichtsturm, Erdmute Löffeling, ein Parteifunktionär

Inhalt: Micha und seiner bester Freund Mario versuchen, den Brief mit einer Angel, an der ein in Kleber getränkter Radiergummi befestigt ist, aus dem Todesstreifen zu angeln. Während der Aktion erzählt Mario von seiner letzten Nacht:  In einem Hochhaus in der Leipziger Straße ist er im Fahrstuhl einer Frau begegnet, die er sofort anziehend findet. Er steigt in der sechsten Etage aus, sieht aber, dass sie den Knopf für das dreizehnte Stockwerk drückt. Also rennt er die Treppe hoch bis zu ihrem Stockwerk.

Als Mario ankommt, öffnet die Frau ihre Wohnungstür, ohne dass Mario an die Tür klopft, und lässt ihn herein. Sie trinken Wein und reden viel. Es zeigt sich, dass sie Kunstmalerin und eine überzeugte Existenzialistin ist. Sie erklärt ihm die Prinzipien des Existenzialismus und was sie für die Freiheit des Menschen bedeuten. Mario ist völlig hingerissen. Anschließend schlafen sie miteinander – für Mario ist es das erste Mal.

Micha ist fasziniert von der Geschichte. Weil die Jungs so viel über Marios letzte Nacht reden und durch das spannende Thema abgelenkt sind, merken sie nicht, dass sie nicht den Brief, sondern aus Versehen eine Plastiktüte angeln.

Nach drei Wochen werden Micha und Mario von der Schulleitung vorgeladen. Ein Parteifunktionär hat in einer illustrierten Zeitung aus dem Westen ein Foto von den beiden Jungs gefunden, w...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen