Interpretation

In unserer Interpretation findest du viele Ideen zur Deutung des Romans in Bezug auf die unterschiedlichen Themen. Zuerst wird selbstverständlich das Hauptthema der Erzählung, die Liebe zwischen Miriam und Micha, näher erläutert. Auch Marios und Elisabeths Liebesverbindung wird geschildert.

Die Schilderung der Rolle der Clique umfasst ein Kapitel für sich, Darin wird deutlich, dass Freundschaft und Vertrauen die Grundelemente der Beziehung zwischen den Jungen bilden. Dann wird untersucht und beschrieben, ob und inwiefern die Erzählung als Jugendroman, Entwicklungsroman und Zeitroman bezeichnet werden kann.

Der Autor Thomas Brussig kritisiert sein Heimatland und erdichtet gleichzeitig eine märchenhafte Geschichte rund um die alltägliche Realität in der DDR. Und ja, natürlich gibt es auch jede Menge Ostalgie. Für die wurde Brussig schließlich sehr heftig kritisiert, denn hierbei lautet die Frage: Driftet er in die Verharmlosung ab? Man kann den Roman also unter allerlei Aspekten betrachten und unterschiedliche Interpretationsansätze sind möglich.

Die beiden wichtigen Themen des Romans in Bezug auf die Wirklichkeit in der ehemaligen DDR, die Ostalgie und die DDR-Kritik, werden ausführlich unter die Lupe genommen. Die Frage,  ob die Erzählung als modernes Märchen bezeichnet werden kann, wird auch nach sorgfältiger Untersuchung beantwortet. Alles ist leicht verständlich erklärt und mit Beispielen aus dem Text belegt. Finde hier die Denkanstöße, die du brauchst. Für kreativeres Arbeiten mit besseren Noten!...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen