Charakterisierung Horst Kuppisch

Der misstrauische Straßenbahnfahrer

Horst Kuppisch ist der Vater der Hauptfigur Micha in „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“. Er ist mit Doris Kuppisch verheiratet und hat zwei Söhne namens Micha und Bernd und eine Tochter namens Sabine (vgl. S. 32). Mit seiner gesamten Familie wohnt er in einer kleinen engen Wohnung (vgl. S. 33) in der Sonnenallee, und zwar auf der Ostberliner Seite. Beruflich ist Horst Kuppisch Straßenbahnfahrer (vgl. S. 33). Er kommt immer zu unregelmäßigen Zeiten nach Hause, da er in wechselnden Schichten arbeitet (vgl. S. 33 f.).

Horst mag sehr gern Gegenstände, die platzsparend sein sollen und deswegen zusammenklappbar (Fahrrad), ausziehbar (Tisch) oder zusammensteckbar (Zahnbürste) sind. Er findet diese Dinge unheimlich praktisch, obwohl er ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen