Charakterisierung Der Dicke

Einer der Jugendlichen aus der Clique von „Am kürzeren Ende der Sonnenallee“ wird mit dem Spitznamen „der Dicke“ tituliert. Er ist eine Nebenfigur in dem Roman. Sein Name deutet an, dass er übergewichtig ist. Der Dicke wohnt in der Sonnenallee auf der Ostberliner Seite. Er ist mit Micha, Mario, Wuschel und Brille befreundet.  Mit seinen Freunden geht er zusammen zur Schule. In seiner Freizeit hängt er mit den Jungs auf dem Spielplatz herum (vgl. S. 12). Wie alle Jungs aus der Clique ist auch der Dicke in Miriam verliebt (vgl. S. 11 f.). Er nimmt zusammen mit den anderen Jungs an einem Tanzkurs teil, und zwar nur deshalb, weil Miriam auch daran teilnimmt (vgl. S. 43).

Der Dicke hat ein gutes Gespür dafür, anderen Leuten zu schmeicheln. Einmal...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen