Hexe, Hund und Teufel

Innerhalb der Binnenhandlung ist der Aberglaube ebenfalls von großer Bedeutung. Der Aberglaube der Dorfbevölkerung beeinträchtigt Haukes Streben sehr. Während Hauke vor allem rational denkt und von seiner Vernunft geleitet wird, ist ein Großteil der Bevölkerung sehr abergläubisch, wie dies in der damaligen Zeit üblich war. Wenn man die beiden Themen je einer Figur zuteilen würde, so würde Hauke die Vernunft und die alte Trien' Jans den Aberglauben verkörpern. Hauke denkt logisch, ist mathematisch begabt und hält nichts vom Aberglauben, Trien Jans' und eigentlich fast alle Dorfbewohner stehen dagegen für den Aberglauben.

Der rational kalkulierende Hauke wird oftmals mit dem Aberglauben konfrontiert. Trien' Jans erzählt seiner Tochter die Sage von der Wasserfrau, die durch den Deich von ihren Lieben abgeschnitten wird. Hauke verbietet ihr, diese Geschichte zu erzählen. Trien' Jans personifiziert in der Novelle das Motiv der Hexe. Nach dem Mord an ihrer Katze überschattet sie Haukes Leben mit einem Fluch und glaubt fest daran, dass er diesen zu spüren bekommt. Auf ihrem Todesbett prophezeit sie das Unglück des Deichbruchs.

Die Motive des Aberglaubens und des Unheimlichen haben eine besondere Funktion in der Novelle inne. Sie bilden den strikten Kontrast zu den exakten und rationalen Deichplanungen Haukes. Eine Schlüsselszene in der Novelle ist die Szene mit dem Hund: Die Arbeiter am Deich wollen aus Aberglauben etwas Lebendiges in den Deich eingraben, weil sie glauben, dass er dadurch besser halten wird – doch Hauke verhindert dies Vorhaben. Allerdings zeigt sich hier, dass er nicht auf die Arbeiter zugeht, sondern ihnen das Vorhaben einfach nur verbietet. Im Aberglauben der Menschen drücken sich allerdings deren Ängste aus. Hauke müsste somit sensibler damit umgehen.

Hauke ist ein Gegner des Aberglaubens...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen