Historischer Hintergrund

Fortschritt und Tradition

Theodor Storm lebte in einer Zeit der technischen Neuerungen. Die Industrielle Revolution erreichte Deutschland und viele der althergebrachten Normen gerieten ins Wanken. Die bekannte Struktur in der Arbeitswelt schien ausgedient zu haben, da nun viele Arbeiten von Maschinen verrichtet werden konnten. Die Menschen mussten also lernen, mit ständig neuen Erfindungen zu leben, diese Entwicklung machte vielen Menschen Angst. Sie konnten nicht abschätzen, wohin diese führen würde und fürchteten sich vor der Zukunft. Die positiven Entwicklungen und die neuen Möglichkeiten, die sich den Menschen hätten bieten können, waren in den Augen der Bevölkerung noch nicht vorhanden.

Die Novelle Der Schimmelreiter verarbeitet Probleme, die sich den Menschen in der damaligen Zeit stellten. Der Deichgraf, in diesem Fall Hauke Haien, war als Verantwortlicher für die Sicherheit der Bewohner in die Pflicht genommen. Er musste den Fortschritt auf der technischen Ebene nutzen, um die Deiche sicherer zu machen, durfte aber gleichzeitig die traditionsbewussten und streckenweise abergläubischen Landbewohner nicht überfordern. Theodor Storm, der in seiner Lebzeit selbst zum Landvogt bestimmt wurde, war sich dieser Schwierigkeiten bewusst und konnte sie daher gut darstellen. Die grö...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen