Charakterisierung Ursel Hradscheck

Die schöne Seiltänzerin

Ursula Vincentia Hradscheck wurde am 29. März 1790 in Hickede bei Hildesheim geboren (S. 68). Früher soll sie eine Seiltänzerin gewesen sein (S. 24), an anderer Stelle wird davon ausgegangen, dass sie „mutmaßlich Schauspielerin“ (S. 40) gewesen ist. Sie verlobt sich im Alter von 14 Jahren mit einem Studenten aus Göttingen (S. 19) und steht auch dem Hildesheimer Bischof sehr nahe.

In jungen Jahren verlässt sie ihr Zuhause und lebt ihre Abenteuerlust aus. So kehrt sie schließlich völlig verarmt, nur noch „mit dem Stecken in der Hand“ (S. 20), als junge Frau „krank und elend von ihren Fahrten und Abenteuern“ (S. 40) zurück und gerät bei ihrer Ankunft in einen heftigen Streit mit ihrem Vater, der ein Gasthaus führt. Er verweigert seiner Tochter aufgrund ihres ausschweifenden Lebens „Zuflucht und Aufnahme“ (S. 40), und zwar auch deshalb, weil sie ein uneheliches Kind mit nach Hause bringt.

Abel, der sich im Moment ihrer Ankunft im Gasthaus aufhält, verliebt sich auf den ersten Blick in Ursel und bietet der Familie an, sie zu heiraten. Alle stimmen zu und das junge Paar zieht zusammen mit dem Kind von Ursel nach Tschechin. Sie werden von Eccelius verheiratet (S. 20).

Liebe und Kinder

Ursula ist, ebenso wie ihr Ehemann, zum Zeitpunkt der Handlung Anfang vierzig (S. 14) und seit etwa 10 Jahren mit Abel verheiratet (S. 40). Früher war sie eine sehr schöne Frau (S. 14), doch man erkennt in ihrem Gesicht, dass sie sowohl Leid und Unglück als auch Liebe und Glück erlebt hat. (S. 14). An ihrer Art, wie sie mit ihrem Ehemann spricht, kann man erkennen, dass die beiden früher aus Liebe geheiratet haben (S. 14).

Das Ehepaar bekommt noch ein weiteres Kind, doch beide Kinder sterben, nachdem das Ehepaar sieben Jahre zusammenlebt hat (S. 19). Der Grund für ihren Tod wird nicht angegeben. Ursel ist seit dem Tod ihrer Kinder stets schwarz und immer „sorglich gekleidet, ganz wie jemand, der sich auf Figurmachen und Toilettendinge versteht“ ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen