Steckbriefe

Abel Hradscheck

  • Anfang vierzig
  • trinkt viel Alkohol, spielt Glücksspiel
  • mit Ursel Hradscheck verheiratet
  • stammt aus einer einfachen Familie aus Neu-Lewin
  • begann wie sein Vater eine Schreinerlehre, eröffnet später einen Kramladen in Neu-Lewin
  • Verbindung zu Rese wird ihm unbequem, Abel beschließt, nach Amerika auszuwandern
  • Abel trifft auf der Reise nach Holland Ursel, der er anbietet, sie zu heiraten
  • das Paar kehrt nach Neu-Lewin zurück und siedelt nach Tschechin über
  • dort eröffnet Abel ein Gasthaus und ein Materialwarengeschäft
  • tötet aus finanziellen Gründen zusammen mit seiner Frau den Handlungsreisenden Szulski, dem er zuvor eine größere Menge Geld zurückgezahlt hat
  • wird des Mordes an Szulski verdächtigt und kommt in Untersuchungshaft
  • als sich die Vorwürfe nicht bestätigen, wird er freigelassen
  • einige Zeit darauf will er die Leiche von Szulski, die er in seinem Keller vergraben hat, ausgraben und in die Oder werfen – dabei kommt er zu Tode und so wird das Verbrechen aufgeklärt

Ursel Vincentia Hradscheck

  • geboren am 29. März 1790 in Hickede bei Hildesheim
  • verheiratet mit Abel
  • wie ihr Mann Anfang vierzig
  • war früher eine schöne Frau, wird immer noch von den Frauen im Dorf um ihre Schönheit beneidet
  • war als junge Frau als Seiltänzerin oder Schauspielerin unterwegs und wird deshalb nach ihrer Rückkehr zu ihrer Familie von dieser verstoßen
  • konvertierte nach dem Ortswechsel vom katholischen zum evangelischen Glauben
  • trägt seit dem Tod ihrer Kinder im siebten Ehejahr nur schwarze Kleidung und ist stets sorgfältig gekleidet
  • unterstützt ihren Mann bei den Mordplänen, da...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen