Charakterisierung Nachbarn und Nebenfiguren

Kunicke

Der gemütliche Bauer

Kunicke ist ein Bauer aus dem Dorf Tschechin und ein regelmäßiger Besuchers in der Wirtsstube von Abel. Er wohnt schräg gegenüber von den Hradschecks (S. 33), weshalb er oft und lange in der Wirtsstube bleibt. Kunicke trinkt gerne und auch morgens oder bis spät in die Nacht hinein Alkohol (S. 34, S. 56). Dabei macht er sich über Szulski lustig, der nicht so lange durchhält wie er (S. 33). Er gleicht sein ausgiebiges Nachtleben durch einen langen Mittagsschlaf aus, bei dem ihn niemand stören darf. Abel entschuldigt sich daher auch sofort, als er ihn wecken muss, um nach Szulski zu suchen (S. 37).

Kunickes Kleidung besteht aus einem dicken, graugrünen Flauschrock, hohen Bruchstiefeln, einer Mütze und einem Pikenstock (S. 37). In der Rangordnung des Dorfes steht er vor Abel, denn ein „Bauerngut geht vor Gasthaus und Kramladen“ (S. 37). Deshalb darf er auch neben dem Schulze sitzen, während Abel vorne neben dem Kutscher Platz nehmen muss, als sie zur Suche aufbrechen.

Während der Suche nach der Leiche von Szulski leitet er einen der Suchtrupps, deren Nachforschungen eher an „Dachsgraben und Hühnerjagd“ (S. 38) erinnern, da sie plaudern und Witze machen. Nach der erfolglosen Suche wird das Fuhrwerk von Szulski in der großen Scheune von Kunicke untergestellt.

Er ist ein sehr guter Kegelspieler, gegen den die anderen Dorfbewohner nur schwer gewinnen können (S. 22). Er hat einen recht derben Humor und liebt die Lieder und Darbietungen von Abel (S. 71). Ebenso verfügt er selbst über einen gewissen Wortwitz und prägt das Wort „Franzosenbirne“ und „Brausepulver“ (S. 71). Unter Brausepulver versteht er eine lustige Bemerkung oder Darbietung, mit der Abel an manchen Abenden die Stimmung wieder in Schwung bringt.

Stammgast und Freund

Wenn er angeheitert ist, wird Kunicke oft laut, schreit und ist übermütig (S. 75). Er scheint der beste Freund von Abel zu sein, denn er ist ...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen