Charakterisierung Alonzo Gieshübler

Dr. Alonzo Giesbübler ist Sohn einer Andalusierin und eines Apothekers aus Kessin. Er vereint somit südländische Leidenschaft und hinterpommersche Nüchternheit. Bevor Effi zum ersten Mal auf ihn trifft, beschreibt ihn Instetten wie folgt: „[...] er darf nicht verlegen werden; ist er befangen, so kann er kein Wort finden oder sagt die sonderbarsten Dinge; weißt du ihn aber in Zutrauen und gute Laune zu bringen, dann redet er wie ein Buch.“ (S. 54).

Besonders kennzeichnend für Gieshübler sind seine exzentrische Garderobe und sein Leiden: Er hat einen Buckel und ist aus diesem Grund etwas schiefschultrig (S. 57). Bei seinem ersten Auftritt ist er in einen kurzen Pelzrock gekleidet, trägt einen Zylinder (S. 57). Der Apotheker und Effi verstehen sich auf Anhieb und sie betrachtet ihn schon bald als einzigen vernünftigen Menschen innerhalb der Kessiner Gesellschaft (S. 63).

Alonzo ist warmherzig und bedenkt Effi, die er s...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen