Figurenrede

Die Figurenrede umfasst alle Äußerungen und Gedanken, welche eine Figur selbst ausdrückt. Sie zeichnet sich durch fünf verschiedene Formen aus: Die direkte und die indirekte Rede geben die ausgesprochenen Gedanken einer Figur wieder. Die erlebte Rede, der Innere Monolog und der Bewusstseinsstrom sind stumme Reden: Sie geben die unausgesprochenen Gedanken einer Figur wieder.

1.  Die direkte Rede, auch wörtliche Rede genannt, ist die originale Rede.

Typische Kennzeichen: Doppelpunkt oder Anführungszeichen angekündigt, Zeitdeckung.

2. Die indirekte Rede ist eine vom Erzähler ausgewählte und zitierte Rede

Typische Kennzeichen: Nebensatz (Redeeinleitung) und Hauptsatz, Anwendung des Konjunktivs

3. Die erlebte Rede

Typische Kennzeichen: Präteritum, 3. Person Singular

4. Der Innere Monolog

Typische Kennzeichen: Person Singular - Präsens - Indikativ

 5. Der Bewusstseinsstrom

Typische Kennzeichen: Assoziative, wirre Gedanken, Sprachspiel, Lautmalerei