Zusammenfassung der Sinnabschnitte

Im Exil in Brasilien verfasst Stefan Zweig kurz vor seinem Selbstmord die Schachnovelle 1941. Sie stellt seine letzte abgeschlossene Prosadichtung dar. Am Anfang der Geschichte befinden sich der Ich-Erzähler, seine Frau und einer seiner Freunde auf einem Passagierdampfer in Richtung Buenos Aires. Als der Ich-Erzähler davon erfährt, dass Mirko Czentovic, der Schachweltmeister, sich ebenfalls an Bord aufhält, wird sein Interesse geweckt. Er versucht, in Kontakt mit ihm zu treten, und es gelingt ihm schließlich, mithilfe eines wohlhabenden Schachamateurs eine öffentliche Simultanpartie im Rauchersalon gegen Honorar zu arrangieren.

Wie vorauszusehen, gewinnt Czentovic auf leichte Weise die erste Partie, aber als auch die zweite Partie bereits fast verloren scheint, taucht plötzlich ein Unbekannter auf, der sich in das Spiel beratend einmischt. Zur Verblüffung aller Beteiligten rettet der mystische Mann, der österreichische Anwalt Dr. B, gegen den Schachweltmeister ein Remis. Dann nimmt die Handlung Fahrt auf.

Die Zusammenfassung der Sinnabschnitte der Schachnovelle vermittelt Dir einen guten Überblick über den Inhalt der Erzählung. Da die Novelle nicht über eine Kapitelaufteilung verfügt, ist die Zusammenfassung in fünf inhaltlich abgeschlossene Akte gegliedert. Dies ist hilfreich, damit Du Dir einen Überblick verschaffen und bestimmte Textstellen schneller finden kannst. Hierfür wurden die fünf Akte durch die entsprechenden Seitenzahlen gekennzeichnet. Jedem Akt werden die handelnden Personen zugeordnet sowie diejenigen Schauplätze aufgeführt, an denen sich die Geschehnisse abspielen.

Mithilfe dieser Gliederung lassen sich auch die beiden in den Text integrierten Rückblenden sicher identifizieren und von der Haupthandlung der Erzählgegenwart unterscheiden.

Zusätzlich erhältst Du zu jedem Akt eine Inhaltsangabe, welche die wichtigsten Ereignisse der Handlung zusammenfasst. Unsere Zusammenfassungen der Schachnovelle bilden eine gute Vorbereitung für den weiteren Einstieg in die Erzählung. Sie erleichtern Dir die Arbeit zur Erstellung der gewünschten Dokumente, wie Charakterisierung und Interpretation.

Da die Novelle nicht in Kapitel unterteilt ist, wird sie im Folgenden zur besseren Übersicht in fünf Erzählabschnitte untergliedert.

1. Abschnitt: Einleitung

Seiten: 7-8

Schauplatz: Passagierdampfer

Zeit: Erzählgegenwart, vermutlich Ende der 1930er Jahre

Personen: Ich-Erzähler, sein Freund

Inhalt:

Die Geschichte beginnt spätabends, und zwar kurz vor dem Ablegen eines Passagierdampfers von New York nach Buenos Aires. An Bord des Schiffes befinden sich neben anderen Passagieren der Ich-Erzähler und sein Freund. Dieser klärt den Erzähler darüber auf, dass sich auch der Schachweltmeister Mirko Czentovic auf dem Schiff aufhält.

2. Abschnitt: Rückblende: Lebensgeschichte des Mirko Czentovic

Seiten: 8-18

Schauplatz: Nicht näher...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen