Das psychologische Spiel

Eigentlich passiert nicht viel in der Rahmenhandlung der Novelle (siehe Analyse Rahmenhandlung und Binnenhandlungen): Keine offensichtliche oder persönliche Konfliktsituation, keine Jalousie, kein Racheakt, kein Mord, sondern nur ein friedliches und ernstes Schachspiel.

Die wichtige Partie zwischen dem Schachweltmeister und den Amateuren wird auch nicht live übertragen. Auf dem Schiff gibt es keine Journalisten, keine TV-Kamerateam, das alle Situationen aufnimmt: Der scheue Schachweltmeister hält sich fast anonym auf dem Schiff auf. Er ist meistens in seiner Kabine zu finden, in der er das Brettspiel vor dem Turnier in Buenos-Aires übt.

Die größte unerhörte Begebenheit der Novelle (siehe Merkmale der Novelle im Werk) besteht eigentlich darin, dass der Weltmeister Czentovic gegen einen Unbekannten eine Partie verliert, was in sich nicht genug ist, um de...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen