Ort und Zeitstruktur

Wann spielt die Haupthandlung?

Die Rahmenhandlung der Schachnovelle spielt ausschließlich an Bord eines großen Passagierdampfers, welcher sich auf dem Weg von New York nach Buenos Aires befindet. Der Autor wählt einen realen Ort, der er durch seine vielen Reisen gut kennt, und erhöht damit die Glaubwürdigkeit der Geschichte.

Da die Novelle von Ereignissen aus der Vergangenheit des Ich-Erzählers berichtet, verwendet der Autor als Zeitstufe das Präteritum. In der wörtlichen Rede wird das Präsens benutzt. Damit wirkt die Erzählung lebendiger und spannender, der Leser wird in die Handlung hineingezogen und hat das Gefühl, sich neben den Figuren zu befinden.

Die Haupthandlung wird chronologisch erzählt und erstreckt sich über eine Woche. Nachdem der Erzähler von seinem Freund erfahren hat, dass der Weltschachmeister sich am Bord des Passagierschiffs befindet, ist seine Neugier erregt. Er versucht vergebens Czentovics Aufmerksamkeit zu gewinnen. Er beginnt, sich nach drei Tagen zu ärgern, und beschließt, dem Schachweltmeister eine Falle zu stellen. Zuerst spielt er mit seiner Frau Schach im Ra...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen