Eduard

Der Schürzenjäger

Eduard ist ein junger, fescher Pianist, ein leidenschaftlicher Romantiker, ein typischer Künstler. Er ist erfolgreicher „Pianist[...] von Ruf“ (S. 12), spielt bei Veranstaltungen der besseren Gesellschaft. Irene und er lernen sich bei einer Abendveranstaltung kennen, bei der Eduard ein Klavierkonzert gibt. Was als harmloser Flirt beginnt, wird bald zu einer handfesten Affäre. Die beiden treffen sich wöchentlich in Eduards Wohnung. 

Die Liebesbeziehung zwischen Eduard und Irene scheint zunächst einen erotischen Charakter zu haben. Irene ist aus Langeweile und Lust am Abenteuer und „beinahe ohne es zu begreifen“ (S. 12) die uneheliche Verbindung eingegangen. Eduard ist ein unverbesserlicher Schürzenjäger. Er unterhält Affären mit „besseren“ Damen und hat in den beiden Wochen, nachdem Irene ihn verlassen hat, bereits eine neue Geliebte. Sein eigener gese...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen