Ort und Zeit

Stefan Zweig hat die Novelle “Angst” nach eigenen Angaben im Jahre 1910 verfasst. Zeitlich lässt sich die Handlung der Novelle „Angst“ deutlich der Jahrhundertwende zuordnen, was auch die erwähnte Währung in der Erzählung bezeugt. Die Erpresserin verlangt von Irene Bargeldsummen in Kronen. Die Krone war die offizielle Währung von Österreich-Ungarn (1892 bis 1918) und von Österreich (1918 bis 1925).

Die Geschichte um Irene Wagner spielt sich in einer großen Stadt ab, die als Residenz in der Erzählung bezeichnet wird. Ihr Name wird im gesamten Text nicht erwähnt. Vermutlich wo...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen