Charakterisierung Bote aus Korinth und der Hirte

Der Bote aus Korinth war ehemals Hirte im Kithairon-Gebirge und hat sich offenbar zu einem vertrauten Diener des Palastes in Korinth gemausert. In der Vergangenheit hat er den kleinen Jungen, der in den Bergen ausgesetzt werden sollte, dem Korinther Königspaar übergeben.

Nun wird ihm die Aufgabe zuteil, Ödipus zum einen die schlechte Nachricht vom Tod des vermeintlichen Vaters Polybos zu überbringen und ihm zum anderen zu sagen, dass sich dessen Untertanen nun Ödipus zum König wünschen: „Zum Herrscher wollen die Bewohner ihn des Lands am Isthmos machen, hieß es dort.“ (V. 939f.).

Der Bote aus Korinth wird innerhalb des Dramas zu einer wichtigen Schlüsselfigur, da er nicht nur über al...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen