Orte

Die Clique

Die Handlung der Erzählung spielt in Berlin und der ländlichen Umgebung an der Oder, da alle Personen des Freundeskreises dort schäbige, schiefe kleine Landhäuschen besitzen, in die sie in ihrer Freizeit fahren (S. 142). Das Landhaus von Heinze befindet sich in Lunow (S. 144), circa 75 Kilometer nordöstlich von Berlin an der Oder. Die ländliche Landschaft außerhalb Berlins ist kein idyllischer Gegenpol zur Großstadt. Die Landhäuschen, in denen sie ihre Freizeit verbringen, sind heruntergekommen.

Die dortigen Bewohner wollen nichts mit den Berlinern zu tun haben und schreiben auf die morschen Zäune "Berliner raus" (S. 142). Beide Gruppen stehen sich feindselig gegenüber (S. 143), da die Großstadtbewohner in die geschlossene Gemeinschaft der dortigen Bewohner eindringen und sie bewusst provozieren.

Bei einem Ausflug zum Schlittschuhlaufen auf dem Griebnitzsee bei Berlin bricht Toddi ins Eis ein (S. 154) und die Freunde müssen ihn retten.

Stein und die Ich-Erzählerin

Das erste Treffen zwischen der Ich-Erzählerin und dem Taxifahrer Stein findet zwei Jahre vor der Haupthandlung im Taxi von Stein statt, der die Ich-Erzählerin über die...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen