Darbietungsform

Darstellung gesprochener Rede

Stein ist dadurch charakterisiert, dass er wenig oder gar nichts sagt: „Zu sagen hatte er nichts.“ (S. 143). In Momenten, in denen er aufgeregt ist, verwendet er eine recht rabiate und ungehobelte Sprache. Die Erzählerin hat ihn dabei „noch nie so unverschämt erlebt“ (S. 150): „…ihr könnt euer gottverdammtes Gras hier anbauen und Pilze und Hanf und Scheiße. […] und dann kannste aufstehen und zur Oder laufen und dir da Koks einfahren, bis dir der Schädel platzt“ (S. 150).

Auch der Text einer der Karten, die er der Ich-Erzählerin aus Canitz schreibt, zeugt von seiner einfachen Ausdrucksweise. Er besteht aus simpel aneinandergereihten sowie stilistisch und inhaltlich sehr einfachen Sätzen: „Das Dach ist dicht. Das Kind putzt sich die Nase, spricht nicht, ist immer da. Auf die Sonne ist Verlaß, ich rauche, wenn sie geht, ich habe was gepflanzt, das kannst du essen. Den Efeu schneid ich, wenn du kommst, du weißt, du hast die Schlüssel immer noch.“ (S. 155). Manche seiner Postkartentexte sind „wie kleine Rätsel, manchmal schön, manchmal unverständlich“ (S. 155).

In der Erzählung wird sehr häufig die direkte Rede verwendet. Sie wird dabei meist mit der Inquit-Formel verknüpft und stellt die Gespräche zwischen Stein und der Ich-Erzählerin dar: „Er sagte: >>Hier ist Stein<<, ich sagte: >>Ich weiß<<, er sagte: >>Wie geht´s denn<<, ich sagte: >>Warum rufst du an<<, er sagte: >>Ich hab´s gefunden<<, ich fragte verständnislos: >>Was hast du gefunden?<< und er antwortete gereizt: >>Das Haus! Ich hab das Haus gefunden.<<“ (S. 139).

An wenigen Stellen wird auch die indirekte Rede benutzt, wenn die Gedanken der Erzählerin veranschaulicht werden: „...ich sagte, ich würde ihn verstehen...“ (S. 141). Die Aussagen aller anderen Personen werden fast ausschließlich umschrieben oder in der indirekten...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen