Zusammenfassung

In Eschberg, einem kleinen Bergdorf im mittleren Vorarlberg, kommt im Sommer 1803 Johannes Elias Alder als unehelicher Sohn einer verheirateten Bäuerin und des Kuraten Benzer zur Welt. Elias ist von Geburt an mit einem übermenschlichen Gehörsinn ausgestattet, sodass er nachts im Winter sogar die Schneeflocken fallen hören kann. Auch den Herzschlag seiner Cousine Elsbeth hört er vom anderen Ende des Dorfes her und verliebt sich augenblicklich in sie. Mit seiner Gabe flößt Elias seiner Familie und den übrigen Eschbergen von Anfang an eine unerklärliche Angst ein.

Als Elias fünf Jahre alt ist, glaubt er, den Ruf eines glattgeschliffenen Steins am nahegelegenen Fluss Emmer zu hören. Dort angekommen, verstärkt sich Elias‘ Gehör abermals, seine Augen färben sich gelb und sein gesamter Körper pubertiert frühzeitig. Von diesem Tag an kann Elias in der Ultraschallfrequenz der Tiere mit diesen kommunizieren und Stimmen imitieren. Die Dorfgemeinschaft distanziert sich noch weiter von ihm. Einzig Elias‘ Tiere quälender Cousin Peter, Elsbeths älterer Bruder, hält zu ihm und macht Elias so von seiner Freundschaft abhängig.

Elias wächst heran und nutzt seine zufällig erhaltene Position als Orgelbalgtreter in der Kirche dazu, um sich mit der Orgel vertraut zu machen. Bald schleicht er nachts heimlich in die Kirche und bringt sich selbst das Orgelspielen bei. Als im trockenen Winter 1815 die Hälfte von Eschberg aufgrund eines Feuers, das Peter gelegt hat, in Flammen aufgeht, rettet Elias die kleine Elsbeth aus dem brennenden Hof ihres Vaters und liebt sie von diesem Moment an abgöttisch. Elias ist zudem der Einzige, der weiß, dass Peter der Brandstifter ist.

Bereits als Jugendlicher hat Elias das Aussehen eines mittelalten Mannes und wird von den Frauen des Dorfes, aber auch von Peter heimlich begehrt. Elias aber hat nur Augen für Elsbeth – vor allem, nachdem ein verrückter Wanderprediger ihn mit dem Satz „Wer schläft, liebt nicht“ beeindruckt hat. Elias unternimm...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen