Ricos Mutter (Tanja Doretti)

Die attraktive Mutter

Tanja Doretti ist Witwe und alleinerziehende Mutter. Sie lebt mit ihrem Sohn gemeinsam in einer Wohnung im zweiten Stock der Dieffenbachstraße 93 in Berlin-Kreuzberg. Über ihren verstorbenen Ehemann erzählt Rico, dass er Italiener war und im Meer ertrunken ist. 

Ricos Mutter ist sehr hübsch, hat langes blondes Haar, trägt oft figurbetonte Kleidung und viel Schmuck (vgl. S. 17). Außerdem hat sie sehr lange Fingernägel, die sie jede Woche neu schmückt und beklebt (vgl. ebd.). Rico gefällt ihr Aussehen und beschreibt sie so: „Viele Leute, vor allem Männer, gucken Mama auf der Straße nach. Da läuft sie natürlich nicht mit raufgezogenem T-Shirt rum, aber sie sieht eben einfach toll aus. Immer trägt sie superkurze enge Röcke und ein knappes Oberteil mit tiefem Ausschnitt. Dazu hochhackige silberne oder goldene Sandalen mit Riemchen. Die Haare blond und offen und lang und glatt, und außerdem jede Menge tingelige, klingelige Armbänder und Halsketten und Ohrringe. Am liebsten mag ich ihre Fingernägel, die sind sehr lang. Mama klebt jede...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen