Zusammenfassung Teil 1 - Kapitel 1-11

Kapitel

Ort/Zeit

Personen

Inhalt

1

17. Juli 1738, Marktplatz für Viktualien, Kloster Saint-Merri.

Grenouille, seine Mutter, Polizeioffizier La Fosse, die Amme Jeanne Bussie

Jean-Baptiste Grenouille wird vorgestellt. Sein Name erscheint in einer Reihe mit anderen bedeutenden Persönlichkeiten der Zeit.

Die Lebensumstände der Menschen in Frankreich des 18. Jahrhunderts werden aufgezeigt, besonders hervorgehoben werden die unangenehmen Gerüche. Jean-Baptiste wird geboren. Es ist der 17. Juli 1738 auf einem Marktplatz. Seine Mutter ist gerade dabei, Fisch zu verkaufen, und gebiert ihn unter dem Verkaufstisch. Die junge Frau wird ohnmächtig. Andere Marktbesucher werden auf sie aufmerksam. Sie erholt sich schnell von dem Vorfall und tut ihn als unbedeutend ab. Da das Kind anfängt zu schreien, wird es entdeckt. Die Frau wird festgenommen, als Kindermörderin verurteilt und geköpft.

Jean-Baptiste wird von Ammen aufgezogen. Da er zu viel Milch braucht, will keine der Frauen ihn länger bei sich haben. Der Polizeioffizier La F...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen