Charakterisierung Laure Richis

Laure Richis ist das einzige Kind von Antoine Richis. Sie lebt mit ihrem Vater in einem prächtigen Haus in Grasse und soll bald verheiratet werden. Ihre Mutter ist verstorben.

Laure ist 16 Jahre alt. Sie hat dunkelrote Haare und grüne Augen (S. 254) und „ein so entzückendes Gesicht, daß Besucher jeden Alters und Geschlechts augenblicks erstarrten und den Blick nicht mehr von ihr nehmen konnten“, (S. 254). Laure ist von einer Schönheit, die sogar auf ihren eigenen Vater faszinierend wirkt. Das geht so weit, dass von einer „heiligen Schönheit Laures“ (S. 282) die Rede ist.

Das Mädchen wird von Jean-Baptiste Grenouille im Schlaf getötet. Ihr Tod bestürzt nicht nur den eigenen Vater, sondern auch die r...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen