Charakterisierung Guiseppe Baldini

Guiseppe Baldini ist ein Parfümeur. Er besitzt die größte Duftstoffhandlung in der Stadt und verkauft neben Parfümen und Kosmetikartikeln auch Lebensmittel wie Tee oder kandierte Früchte (S. 60 f.). Er ist verheiratet und lebt in seinem Haus am Pont au Change in Paris. Dort hat er auch sein Geschäft. Die Adresse steht für edle Läden und hohe Qualität. Durch die Vielzahl an unterschiedlichen Waren vermischen sich in seinem Geschäft zahlreiche Gerüche miteinander, welche er selbst, seine Frau und sein Angestellter Chénier kaum noch wahrnehmen. Potenzielle Kunden sind jedoch von dem intensiven Geruch im Laden überfordert und bleiben immer mehr aus (S. 62).

 

Guiseppe Baldini hat zu Beginn seiner Karriere als Händler Düfte in den Straßen von Paris verkauft. Er ist mit einem Bauchladen direkt zu seinen Kunden gegangen. Der wirtschaftliche Aufstieg vom Bauchladen zu einem großen, eigenen Geschäft macht deutlich, dass Baldini hart für seinen Erfolg gearbeitet hat und seine Ziele ehrgeizig verfolgt. Mittlerweile ist er älter geworden. Er ist „alt und starr wie eine Säule, in silberbepuderter Perücke und blauem goldbetreßtem Rock“, (S....

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen