Charakterisierung

In den Dokumenten soll verdeutlicht werden, wie der Autor Patrick Süskind seinen Protagonisten Jean-Baptiste Grenouille darstellt. Natürlich widmen wir uns aber auch den anderen Figuren.

Im Roman müssen sich beinahe alle anderen Charaktere an dem genialen Grenouille messen. Sie spielen zwar bestimmte Rollen im Geschehen, werden aber letzendlich alle von Grenouille zurückgelassen, der andere Menschen häufig nur zu einem Mittel zum Zweck ansieht.

In den Charakterisierungen wird verdeutlicht, welche Funktionen die einzelnen Figuren im Roman dennoch erfüllen und in welchem Zusammenhang sie mit dem genialen Protagonisten stehen. So kann man anhand der sorgfältig formulierten Charakterisierungen erkennen, dass trotzallem keine der Figuren  aus dem Handlungsgeschehen wegzudenken ist.