Stilmittel

Im Folgenden werden unterschiedliche rhetorische Stilmittel, die in Köhlmeiers Nacherzählung Die Nibelungen neu erzählt verwendet worden sind, aufgelistet:

Alliteration

(Wiederholung von Buchstaben oder Silben zu Beginn benachbarter Wörter)

Gunther, Gernot und Giselher“ (S. 11)

„liebten sich von Herzen, lange hatten sie auf diese Stunde gehofft und gewartet“ (S. 94)

unberechenbar, undurchschaubar“, doch auch als „unbedingt loyal und unschlagbar klug“ (S. 12)

Allusion

(Anspielung)

„Und es gab viele, die behaupteten, genau zu wissen, daß die Feindschaft zwischen Dänemark und Sachsen das Werke eines gewissen burgundischen Lehnsmannes war . . .“ (S. 13)

„Nun habt Ihr eben jemand anderen, der Euch berät“ (S. 79)

Anapher

(Wiederholung eines Wortes oder einer Wortgruppe an Satzanfang)

„Verteidigung, Verteidigung, etwas anderes wird nichts nützen“ (S. 68)

„Ohne einen Schuß, ohne einen Stich, ohne einen Hieb war dieser Krieg gewonnen worden!“ (S. 72).

„Er war bockig, er war gekränkt, er wollte gebeten werden“ (S. 79)

Antithese

(Zusammenführung entgegengesetzter Begriffe oder Sachverhalte)

„Dein Unglück wird größer sein als dein Glück, denn es wird dauern bis an dein Lebensende“ (S. 22).

„Sicher, er haßte Siegfried. Aber er bewunderte ihn auch“ (S. 72)

„Manchmal ist die Zeit für die Härte, und manchmal ist die Zeit für die Milde. Jetzt ist Zeit für die Milde“ (S. 73)

Antonymie 

(Gegenwort, Gegensatzpaar)

„so spricht sie zu ihrem Feind, von dem sie meint, er sei ihr Freund“ (S. 108)

Asyndeton

(Weglassen der erwarteten Konjunktion bei Aufzählungen von mindestens drei Wörtern oder Satzgliedern)

„Ladet ihn ein, behandelt ihn, als wäre er der Liebste der Lieben, der Höchste der Hohen, der Beste der Guten“ (S. 62).

„Ohne...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen