Beziehung Shaun und Alan

Die beiden Jungen, Shaun Kelly und Alan Silverman, gehen in dieselbe Klasse und haben gemeinsame Hobbys. Sie spielen zusammen in einer Schlagballmannschaft und teilen die Leidenschaft für Modellflugzeuge. Sowohl Shaun als auch Alan besitzen Modelle berühmter Kriegsflugzeuge. Sie gehen gern gemeinsam auf den alten, stillgelegten Flugplatz und lassen ihre Modellflugzeuge dort fliegen.

Alan findet, dass Shaun ihm als Freund völlig ausreicht. Die anderen Jungs aus der Straße interessieren ihn nicht besonders. Und auch Shaun scheint kein besonderes Interesse an engeren Freundschaften zu anderen Leuten zu hegen. Die beiden sind sehr viel zusammen und werden deswegen von Joe Condello mit dem Spitznamen „die Unzertrennlichen“ (S. 127) gehänselt.

Oberflächlich gesehen, könnte man meinen, dass die beiden die „besten Freunde“ sind. Doch so einfach ist es nicht – Shaun und Alan haben sehr unterschiedliche Vorstellungen davon, was sie füreinander bedeuten. Für Alan ist Shaun eher ein Idol. Er wünschte sich, er wäre mehr wie Shaun. Gleichzeitig hat er aber manchmal auch Angst davor, dass Shaun ihn verurteilen könnte, denn Shaun kann dann ziemlich harsch sein, wenn er von etwas wenig hält.

Alan findet Shauns Verhalten manchmal gar nicht toll. „Shaun war in albernster Stimmung - es war der Shaun, der Alan am liebsten war“ (S. 65) – dieses Zitat zeigt, das...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de erhalten Sie Zugang zu allen E-Books.

Erhalte Zugang für nur 5,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen