Filme

"Die Welle" von Morton Rhue  hat ein außergewöhnliches Verhältnis zum Film: Denn im Fall von "Die Welle" war zuerst der Film von Alex Grasshoff (1981) da und dann das Buch von Morton Rhue. Das Buch basierte also auf dem Film und nicht umgekehrt, wie es meist der Fall ist. Dass der Stoff für den Film gemacht ist, zeigt sich auch in der jüngsten Verfilmung von Dennis Gansel aus dem Jahr 2008, in der Jürgen Vogel mitspielt.