Laurie Saunders

Laurie Sanders ist die „Musterschülerin“ der Gordon High School: Sie ist ein kluges, immer lächelndes, hübsches Mädchen mit hellbraunem Haar und außerdem die Chefredakteurin der Schülerzeitung „Ente“ (S. 7). Sie arbeitet stets engagiert und mit großem Fleiß. Zu ihrem Ärgernis vertreten die anderen Redakteure der „Ente“ eine eher gegenteilige Arbeitseinstellung (S. 8). Das Verhältnis zwischen Laurie und ihren Eltern ist sehr gut. Beim gemeinsamen Abendessen sprechen sie über ihren Tag und berichten sich gegenseitig sämtliche Neuigkeiten. Ihr fester Freund David ist ebenfalls ein gern gesehener Gast im Hause Saunders, vor allem Lauries Vater versteht sich blendend mit ihm (S. 70).

Die im Film gezeigten Ereignisse über den Zweiten Weltkrieg und das Vorgehen in den Konzentrationslagern berühren sie sehr stark. Sie möchte mit David darüber sprechen und kann die Thematik auch während des Mittagessens nicht abschütteln. Laurie findet, dass man sich immer an diese Taten erinnern solle, damit es niemals wieder zu derartigen Vorfällen kommen kann (S. 28). Jedoch herrscht in ihr auch ein großes Unverständnis darüber, wie die deutsche Bevölkerung die Gräueltaten der Nazis vermeintlic...

Der Text oben ist nur ein Auszug. Nur Abonnenten haben Zugang zu dem ganzen Textinhalt.

Erhalte Zugang zum vollständigen E-Book.

Als Abonnent von Lektürehilfe.de, erhalten Sie Zugang zu alle E-Books.

Erhalte Zugang für nur 4,99 Euro pro Monat

Schon registriert als Abonnent? Bitte einloggen